Gastgeberverzeichnis Südharz

Uftrungen

Uftrungen
Herzlich Willkommen im schönen Ort Uftrungen.

Uftrungen

1050 Einwohner. Im Tal der Thyra, zwischen Stolberg und Berga, ganz in der Nähe der 1357 erstmals erwähnten Karsthöhle HEIMKEHLE liegt Uftrungen. Der Ort selbst wird in den Jahren zwischen 802 und 817 urkundlich erstmals genannt. Uftrungen gehörte einst zur Grafschaft Stolberg. Besonders sehenswert ist die St. Andreaskirche ein barocker Saalbau, der von 1732–1734 erbaut wurde.

Während des Zweiten Weltkrieges mussten in der Karsthöhle Heimkehle etwa 1.500 KZ-Häftlinge aus dem Außenlager Rottleberode des KZ Mittelbau-Dora für die Rüstungsproduktion der Junkers-Werke Dessau zwangsarbeiten. Nach ihrem Abtransport im April 1945 kamen 1.000 von ihnen beim Massaker in der Feldscheune von Isenschnibbe ums Leben, 300 weitere bei einem folgenden Todesmarsch.

Menü

Gastgeberverzeichnis Südharz